wohlgemut Yoga

Yoga ist so vielfältig wie die Menschen, die dem Yoga begegnen. Sein Ziel ist die Ausgewogenheit von Körper, Seele und Geist. Durch Yoga wird die Wahrnehmung dieser Bereiche geschult und sie werden in Einklang gebracht. Die Wirkung kann jeder Mensch individuell erfahren – und daran wachsen.

Yoga eint. Es beinhaltet sowohl die traditionell-philosophischen Lehren der indischen Kultur als auch Antworten auf zeitgemäße Fragen des Lebens: Wie gestalte ich inmitten der vielschichtigen Anforderungen des Alltags mein Leben so, dass es mir und anderen gut geht?

Wenn ich unterrichte, liegt mir das Wohlergehen meiner Schüler am Herzen. Wohlwollend und achtsam erarbeite ich mit ihnen, ohne Leistungsdruck, Körperübungen aus dem Hatha Yoga. Im natürlichen Atemfluss werden diese sanft vorbereitet und statisch sowie dynamisch geübt.

Die wertfreie Wahrnehmung des Körpers, der Bewegungen des Geistes und das Fließen des Atems schulen die Konzentration auf das eigene Innere und lassen eine Haltung der Achtsamkeit entstehen. Phasen von Sammlung, Nachspüren und Entspannung lassen den Geist zur Ruhe kommen. So können die Schüler auf verschiedenen Ebenen Leichtigkeit und Stabilität gleichermaßen erfahren und erüben.